Ohayo Gozaimasu Nippon

Fahrradkauf Marke Chaotisch | Mittwoch, 10 Oktober 2007

Letzten Mittwoch hab ich mir ein Fahrrad gekauft… direkt hier in Fujimino-shi. Das war ganz schön anstrengend, weil der Shopbesitzer zwar ein netter alter Mann war, leider aber kein Wort Englisch konnte…. und ich mich mit meinen drei Broken Japanisch beim Thema Fahrradauswahl und Fragen beantworten nicht besonders gut angestellt habe!

Der Mann hat jedenfalls einen kleinen Laden direkt an der Hauptstraße, deswegen war das meine erste Anlaufstation. Erst später (an diesem Wochenende) habe ich noch andere Läden gefunden, die auch Fahrräder verkaufen. Allerdings wäre ich da auch nicht billiger weggekommen. Und gerade der Einkauf bei dem netten älteren Herrn wird dann doch eher in Erinnerung bleiben. Ich schätze, er war so um die 70… die Leute arbeiten anscheinend solange sie können oder bis die Kinder sie ernähren!
Jedenfalls bin ich rein in sein Geschäft und habe nach langem umherschauen mir das billigste Rad ausgesucht (13.800 Yen ~ 86 Euro). Allerdings hat er das vorne im Schaufenster nur in Rosa gehabt… also hab ich mit Händen und Gesten deutlich gemacht, dass ich das gerne in einer anderen Farbe hätte. Und siehe da, er hat mich verstanden und mich nach Hinten geführt. Erst jetzt hatte ich gemerkt, dass das Geschäft zwei Seiten mit Schaufenstern hatte. Hinten gab es das Rad dann in Silber, das war genau das richtige. Noch ein Schloss dazu gekauft, zwei halten besser. Direkt am Rad ist so ein Speichenschloss dran.

Es handelt sich also um ein typisches Frauenrad. Das sind die meisten Räder hier, vorne oder hinten mit Korb, Speichenschloss, tiefem Einstieg, ohne Gangschaltung und nur vorne mit Licht. Das ist hier so das Standardfahrrad. Das ganze hat dann nen tollen Ständer, der das Rad hinten komplett hochhebt (natürlich verriegelbar). Vorne gibt es dann nen dicken Schalter fürs Licht, direkt am Lenker erreichbar (das sollte es in Deutschland auch endlich geben… nicht mehr am Dynamo rumfummeln…).
Ist ein schickes, einfaches Rad. Von der Marke Bridgestone… genau… dem Formel 1 Reifenhersteller. Von dem ist auch das Fahrradschloss! Und sogar meine Badewanne… hab ich gestern zufällig gesehen, dass die auch vom selben Hersteller ist. Wusste gar nicht, dass die noch was anderes als Reifen produzieren!

Jedenfalls radel ich damit jetzt immer auf Arbeit (5 Minuten und 1 Berg hoch), zum Einkaufen oder zur Fujimino Bahnstation. Das Rad ermöglicht mir sogar Geld sparen, weil genau an der Fujimino Station die nächste Tarifzone beginnt und der Kamifukuoka Bahnhof in der teureren Zone liegt. So spar ich bei jeder Fahrt von/nach Tokyo 50 Yen. Das summiert sich auf Dauer dann schon auf… nicht so super viel, aber gespart ist gespart!

Jedenfalls kann ich allen Leuten nur raten, wenn sie längerfristig in Japan sind… sich ein Fahrrad anzuschaffen. Macht das Leben einfach leichter!

PS: Ich hab diesmal kein (more…) weiterlesen Tag eingefügt… sondern den ganzen Artikel auf der Seite gelassen, gefällt euch das besser???


Veröffentlicht in Allgemeines, Erkenntnisse

10 Kommentare »

  1. Ich mag es lieber mit dem more… Tag. Ein bisschen „Spannung“, verstehst du? Und du musst ein Bild von deinem „Frauenrad“ auf Flickr hochladen! Bjos

    Kommentar von Deza — Mittwoch, 10 Oktober 2007 @ 11:45 pm

  2. Ich find das ohne more besser. Brauch man nicht sooft hin und her klicken. Oder du schreibst in Zunkunft nicht mehr 5 sondern nur 1 Artikel…

    Kommentar von marc the man — Donnerstag, 11 Oktober 2007 @ 1:11 am

  3. Tja was mach ich nun… ich versuche mal mich kürzer zu fassen und nur noch bei fetten Artikeln mit vielen Photos das „…more…“ Tag zu nutzen!

    Kommentar von novarider — Donnerstag, 11 Oktober 2007 @ 11:29 pm

  4. Ich bin hier gerade am „Aufarbeiten“ der letzten Wochen, da ist jeder Klick weniger ein Segen auf meiner alten Maschine. Das Fummeln am Dynamo hat sich doch mit der Verbreitung von Nabendynamos und „Auto“-Schalter erledigt. Einmal gefummelt und das Licht geht an, wenn’s dunkel wird.

    Kommentar von dar — Freitag, 12 Oktober 2007 @ 5:27 am

  5. Hallo, meine Meinung zu dem Thema kennst du ja.
    Zu dem Dynamo. Sowas gibt es in Deutschland aber auch seit Äonen. Nennt sich Nabendynamo.

    Und der Marcus will Photos von deiner Wohnung (soll ich jetzt noch schreiben).

    Kommentar von Christoph — Freitag, 12 Oktober 2007 @ 10:15 pm

  6. Nabendynamos… da sieht man mal wieder, wie lange ich schon ohne Licht am Rad in Deutschland unterwegs war… hab vom Thema Dynamos wohl Null Ahnung🙂

    Kommentar von novarider — Freitag, 12 Oktober 2007 @ 11:27 pm

  7. Und Photos von der Wohnung mach ich morgen… unter der Woche wird es ja immer gegen 17:30 Uhr schon dunkel und ich komm dann gegen 18:30 in totaler Dunkelheit nach Hause, da ist hier drin kein gutes Licht. Aber morgen ist Samstag, da werd ich versuchen, das nachzuholen!

    Kommentar von novarider — Freitag, 12 Oktober 2007 @ 11:28 pm

  8. hey, du könntest deinen RSS-Feed aber mal so hinbasteln, dass da die ganzen Artikel drin stehen, und nich nur der Teil vor „more“… Ansonsten bis spätestens bei die ärzte in Cottbus (iiinnn Coottbbuuss)

    Grüßchen.

    Kommentar von el ashy — Sonntag, 14 Oktober 2007 @ 3:00 am

  9. Hab ich geändert, jetzt sollten die ganzen Beiträge im RSS Feed stehen!

    Kommentar von novarider — Sonntag, 14 Oktober 2007 @ 8:02 pm

  10. Subbä, so is schick🙂

    Kommentar von el ashy — Sonntag, 14 Oktober 2007 @ 11:31 pm


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

    Archiv

%d Bloggern gefällt das: