Ohayo Gozaimasu Nippon

Beginn der dritten Woche | Dienstag, 16 Oktober 2007

So diesmal hat es leider wieder etwas gedauert bis zum nächsten Update! Das fällt heute auch nicht besonders groß aus… weil es schon 23 Uhr ist und ich früh schlafen gehen will. Ich will die Woche nämlich immer früh auf Arbeit um dann insgesamt meine Stunden raus zu haben, damit ich am Donnerstag eher gehen kann. Da geh ich auf ein Konzert in Shibuya (Stadtteil, wo ich am Wochenende war) mit drei japanischen Rockbands. Mein erstes Konzert auf japanischem Boden!

Konzerte beginnen hier generell weit früher als in Deutschland. Am Donnerstag ist um 18 Uhr Einlass und um 19 Uhr Beginn. Das hängt damit zusammen, dass hier um 24 Uhr ja die letzten Züge fahren und davor sollte das Konzert natürlich zu Ende sein, damit alle Besucher noch nach Hause kommen. Da ich von zuhause ungefähr 45 Minuten bis Shibuya brauche und auch noch nach Hause muss, sollte ich am Donnerstag also schon gegen 17 Uhr spätestens Schluss machen. Das bedeutet früher aufstehen und an anderen Tagen länger arbeiten!

Die Bands am Donnerstag sind in Deutschland absolut unbekannt (FC FiVE / KEMURI / 9mm Parabellum Bullet). Ich kannte bisher auch nur durch Zufall 9mm Parabellum Bullet. Durch das Internet und eine Single, die ich im Internet Radio gehört habe. Als wir am Wochenende in Tokyo unterwegs waren, hab ich von ihnen eine Live-CD bei Tower Records gekauft (ein riesiger CD Laden, mehrere Stockwerke voll von Musik). Und mich informiert und rausbekommen, dass sie diesen Donnerstag eine kleine Record Release Party zusammen mit zwei anderen Bands geben. Also hab ich gleich Andreas überredet und Donnerstag wird dann gerockt!

Ansonsten war ich heute zusammen mit Andreas in einem etwas größeren 100-Yen Shop. Dort gab es Unmengen an billigen Artikeln, für die man sonst in anderen Läden echt viel bezahlt. Im 100-Yen Shop sind fast alle Made in China, daher anscheinend günstiger. Anfang des neuen Jahrtausends gab es wohl einen echten Run auf diese Läden, weil es vorher selten so günstig Produkte hier gegeben hat. Allerdings herrscht inzwischen die Meinung wohl vor, dass Made in Japan doch besser ist als Made in China (wie durch viele Probleme und Rückrufe von Made in China Produkten von der Industrie auch gerne hier propagiert wird). Daher rennen die Leute heute denen nicht mehr die Türen ein. Aber für den Studenten mit schmalem Geldbeutel ist der Laden genau das richtige. Lustigster Artikel für mich war übrigens Helium un einer Sprühflasche. Ich hab erst gar nicht erkannt, dass da Helium drin ist. Aber durch eine lustige Zeichnung von einem singenden Japaner wurde es mir dann klar. Außerdem war die Dose erstaunlich leicht…. ganz klar, dass muss demnächst mal gekauft werden und im Büro oder so ausprobiert und getestet werden🙂


Veröffentlicht in Allgemeines, Freizeit

Schreibe einen Kommentar »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

    Archiv

%d Bloggern gefällt das: