Ohayo Gozaimasu Nippon

Sushi und Sake | Donnerstag, 29 November 2007

Am Dienstag Abend haben wir Noriko zu uns eingeladen. Sie hatte am Wochenende gefragt, wann wir mal Zeit hätten, weil sie uns eine Flasche Original Sake aus ihrer Heimat vorbei bringen wollte. Wir haben sie dann nach der Arbeit vom Bahnhof abgeholt und sind auf dem Nachhauseweg noch beim großen 7-11 Konbini vorbeigefahren. Dort haben wir ein paar leckere Sushi Sachen eingekauft und zur Nachspeise noch Reiskuchen mit Eisfüllung. Da wir nach 19 Uhr Sushi gekauft haben, war es inzwischen auch super günstig.

Sushi wird immer jeden Tag frisch zubereitet und nach einer gewissen Anzahl an Stunden dann im Preis runtergesetzt. Meist so nach 4-6 Stunden bekommt man dann 30% Rabatt auf den eigentlichen Preis, nach 22 Uhr meist 50% oder manchmal auch mehr. Da ist es wirklich super günstig, Sushi zu essen. Wir haben zwei große Boxen und zwei 12er Packungen mit Maki gekauft. Dafür hatte man im Cottbuser Sushi Restaurant sicherlich an die 30 Euro bezahlt. Wir haben insgesamt nur knapp 7 Euro für das gesamte Sushi bezahlt🙂 Das nenn ich mal ein Schäppchen.

Wir haben uns dann bei mir hingesetzt und noch eine warme Vorsuppe gemacht (natürlich Fertiggericht😉 ) und dann lecker gegessen und gequatsch, untermalt von japanischer Musik. Ich hab ja inzwischen ein paar CDs gekauft, Noriko kannte die Bands auch fast alle. Später haben wir dann noch ihren Sake probiert, eine kleine 350ml Flasche in einem Pappkarton mit schicker Aufschrift. Dazu hatte Noriko dann noch die passenden kleinen Becher und eine Sakekanne besorgt. Den Sake füllt man aus der Flasche in die Karaffe  und stellt das ganze dann in heißes Waser, damit der Sake warm wird. Danach dann in die kleinen Becher füllen und Schlückchen-weise trinken.
War im Vergleich zum ersten Sake, den ich mal bei einem Isakaya probiert habe, fruchtig. Aber trotzdem werd ich glaub ich nicht so der Sake Fan. Dazu schmeckt mir Weißwein einfach viel besser… leider gibt es hier ja nicht so viel Weisswein… mal schauen, ob ich noch welchen zum testen finde.

War insgesamt ein netter Abend und dadurch, dass Noriko Deutsch lernt, konnten wir ein bisschen Deutsch sprechen. Auch mal eine Abwechslung zu den Unternehmungen, wo man sonst immer Englisch spricht. Wobei mir das inzwischen relativ egal ist, ich spreche auf Arbeit ja fast immer auf Englisch und ab und zu erwische ich mich dabei, dass ich mit Andreas auch Englisch spreche…

Mittwoch war ja dann die KDDI R&D Bowling Veranstaltung, und was sonst noch so alles interessantes passiert ist, könnt ihr dann in den nächsten Beiträgen (vielleicht morgen) nachlesen!


Veröffentlicht in Freizeit

2 Kommentare »

  1. Und wenn das Sushizeug grün ist, gibbs dann 90% Rabatt😉
    Vllt. gibbs ja einen Grund, warum die das dann so billig machen… Andererseits warum warten dann nicht alle, bis es billig ist?

    Kommentar von marc the man — Freitag, 30 November 2007 @ 1:35 am

  2. Naja weil die meisten es ja schon tagsüber kaufen, wenn sie einkaufen gehen! Teilweise hat man das Gefühl, dass es den Leuten egal ist, wie teuer die Lebensmittel sind. Da wird nicht aufs sparen geachtet.
    Leute, die Abends erst von Arbeit kommen, kaufen dann aber auch oft reduziertes Sushi, ist also relativ normal hier.

    Kommentar von novarider — Freitag, 30 November 2007 @ 11:22 am


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

    Archiv

%d Bloggern gefällt das: