Ohayo Gozaimasu Nippon

Der Samstag (2) – Yokohama | Montag, 10 Dezember 2007

Der zweite Teil des Samstages war für Yokohama bestimmt, und was wir da alles unternommen haben, könnt ihr hier in diesem Reisebericht nachlesen!

Nach dem Kamakura Besuch sind wir zurück nach Yokohama gefahren und dann nach Chinatown gelaufen. Das Chinatown in Yokohama ist das größte in ganz Japan…. mit sehr vielen Einkaufs- und Restaurantstraßen, Eingangstoren und vielen Geschäften. Besonders lustig war, dass zum Beispiel in einem Restaurant die Bedienung (eine Chinesin) die Japaner kaum verstanden hat und unsere japanischen Freunde meinten, dass sie so unhöflich geguckt hat… ich fand es ganz normal, ich bin allerdings auch nicht diese Super Höflichkeit in den japanischen Geschäften und Restaurants gewöhnt😉

Wir sind jedenfalls rumgelaufen und waren lecker essen. Zwischendurch hab ich noch ein paar Photos gemacht, hier zum Beispiel eines der Eingangstore und ein schickes Schaufenster mit chinesischer Weihnachtsdekoration!

Yokohama - 1 Yokohama - 2
Nach dem Besuch von Chinatown sind wir dann in Richtung Yokohama Hafen gelaufen. Dort gibt es ja viel zu sehen. Unter anderem wurde inzwischen eine Schlittschuhbahn auf dem Gelände aufgebaut, wo damals das Yokohama Oktoberfest war. Sehr schick, vielleicht gehen wir nochmal hin und fahren Schlittschuh… ich kann das allerdings nicht, werd also wohl ein Kissen brauchen!

Auf dem Weg zum Bahnhof sind wir noch bei einem Aktionskünstler vorbei gegangen, da hab ich ein paar tolle Videos gemacht. Der ist auf einem Einrad mit brennenden Fakeln jonglierend durch die Gegend gefahren… wirklich toll! Hier zwei Photos, eines vom Hafen und eines vom Künstler… Videos sind leider zu groß zum hochladen, die zeige ich aber gerne ab April in Cottbus oder so rum!

Yokohama - 3 Yokohama - 4

Wir haben dann auch den letzten Zug direkt nach Fujimino verpasst… sind aber zum Glück nach Narimasu gefahren und von dort mit einem Taxi nach Hause. Dadurch, dass wir zu viert waren, wurden die 6400 Yen aufgeteilt und dann ging es sogar… war im Endeffekt genauso teuer wie eine Nacht im Internetcafé.

Das war jedenfalls der Samstag, wieder mal viel los und ich hab viel gesehen und erlebt. Demnächst dann noch den Bericht zum Sonntag, jetzt geh ich erstmal schlafen… Oyasumi Nasai


Veröffentlicht in Freizeit, Reisen, Yokohama

2 Kommentare »

  1. Hast Recht, Micha. 1600 Euro pro Person für ne Taxifahrt kann man durchaus schon mal bezahlen. ’nen bisschen teurer als die 15€ p.P. die wir für ne Taxifahrt zum Eishockeystadion bei Riga bezahlt – aber Lettland ist ja auch nicht Japan…

    Kommentar von der mann mit den langen locken — Dienstag, 11 Dezember 2007 @ 4:30 am

  2. Upps… 1600 Yen natürlich😉
    Werd ich gleich mal korrigieren…

    Kommentar von novarider — Dienstag, 11 Dezember 2007 @ 11:48 pm


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

    Archiv

%d Bloggern gefällt das: