Ohayo Gozaimasu Nippon

Midnight Karaoke | Mittwoch, 13 Februar 2008

Nach dem Abstecher nach Ryogoku zum Sumo sind wir nach Shinjuku gefahren. Dort haben wir dann das wunderbarste Schnee-Matsch-Wetter erlebt. Das habe ich bisher in Japan noch nicht gehabt. Normalerweise bin ich aber auch immer bei Regen mit einem Schirm ausgestattet gewesen. Diesmal leider nicht… und weit und breit war kein 100 Yen Shop in Sicht. Daher mussten wir uns einen „teuren“ 500 Yen Schirm kaufen, der war aber auch weitaus größer als die kleinen 100 Yen Teile.

Wir sind jedenfalls eine Ewigkeit durch die riesige Bahnstation Shinjuku gelaufen. Direkt an die Station angeschlossen sind mehrere Passagen mit Kaufhäusern, Geschäften und Restaurants. Danach haben wir uns ein schickes Nudel Restaurant gesucht und dort Abendbrot gegessen. Die Nudeln war sehr lecker und die Preise sehr günstig, für ein Menü bestehend aus einer mittleren Schüssel Udon, eine Portion Miso Suppe und eine mittlere Portion Curry Reis. Das ganze für 750 Yen (knapp 5 Euro). Das sind Preise wie beim Dönerladen, allerdings in einem normalen Restaurant.

Wir sind dann noch ein bisschen durch Shinjuku im Schneematsch gelaufen. Dabei musste ich feststellen, dass meine Schuhe nicht mehr ganz wasserdicht sind… die Sohle hatte ein paar Risse und da kam das Wasser recht schnell rein. Meine linke Socke war dann auch eher ein Feuchtbiotop. Zum Glück haben wir spät in der Nacht noch ein Geschäft gefunden, das Socken verkauft hat. Allerdings nur Frauensocken… zu meinem Unglück. Glück im Unglück war, dass sie neben langen Kniestrümpfen auch ein paar normale Socken hatten, ich habe unscheinbare Karogemusterte genommen.

Gegen 23 Uhr haben wir uns dann mit dem Kollegen von Arbeit getroffen und sind zum Karaoke gegangen. Der Laden war ziemlich gut versteckt in den engen Gassen von Kabuki Chuo. Das ist der Unterhaltungsbezirk von Shinjuku. Shinjuku ist zwar an sich auch nur ein Stadtteil von Tokyo, ist aber so groß, dass es mehrere Unterbezirke hat. Irgendwo in diesen Gassen hatten wir dann den Laden gefunden. Und der war sehr schick. Man konnte neben Karaoke auch Billiard, Dart oder Tischtennis spielen.

Wir haben dann von knapp 23:30 bis 7 Uhr morgens gesungen was das Mikro hergibt. Die Zeit ist sowas von schnell verflogen… und wir haben alles gesungen… 60s, 70s, 80s und den ganzen Rest! Wunderbare Duette sind dabei zustande gekommen, wo der Kollege mit seinem deutschen Bekannten die Hintergrund Stimme gegeben hat und ich mich an Sunny Afternoon von den Kinks versucht habe oder wir alle zusammen Take That gesungen haben. Natürlich kamen auch ein paar Stimmungskracher dran und irgendwer hat auch wieder die Backstreet Boys eingelegt… ich hab mich schnell verdrückt, bin aber zu früh wieder reingekommen und musste dann doch mitsingen. Es war aber wirklich ein Heidenspaß. Das meine Stimme nach 4 Stunden dann etwas heiser wurde, ist mir am Ende bei einer grandios schiefen Version von Highway to Hell nochmal zu Gute gekommen🙂

Ich muss sagen, ich find Karaoke in Japan wirklich toll. Ich werde bestimmt noch zwei oder dreimal mit Freunden und Bekannten hier singen gehen. Das macht einfach Spaß. Zum Abschluss noch zwei tolle Photos, einmal die Gruppe (bis auf den deutschen Bekannten, der hat das Photo gemacht) und ich mit Erfrischungsgetränk… der fehlende Fokus auf dem Bild gibt aber nicht meinen Zustand wieder🙂

Midnight Karaoke - 1       Midnight Karaoke - 2


Veröffentlicht in Freizeit, Tokyo

2 Kommentare »

  1. ich versteh immernoch nicht, wo der Witz an der Sache sein soll, wenn man
    1. zusammen singt
    2. nicht ein besoffenes Kneipenpublikum dahinter steht, was sich über einen lustig machen kann (oder halt applaudieren).
    Wir gehen mal in Cottbus zur U-Boot Karoke und dann kannste zeigen, was du gelernt hast🙂

    Kommentar von fidel c — Donnerstag, 14 Februar 2008 @ 12:39 am

  2. Ich brauch keine Verachtung von betrunkenen Cottbussern🙂
    Ich nehm dich lieber mal mit zum Karaoke Japanese Style… vielleicht gibt es sowas ja in Berlin oder Dresden!

    Kommentar von novarider — Donnerstag, 14 Februar 2008 @ 8:59 am


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

    Archiv

%d Bloggern gefällt das: