Ohayo Gozaimasu Nippon

Ein Besuch in Shin-Okubo | Montag, 25 Februar 2008

Am Freitag habe ich mich mit den anderen Praktikanten und ein paar Mitarbeitern in Shin-Okubo getroffen. Wir sind dort zu einem sehr netten koreanischen Restaurant gegangen.

Shin-Okubo ist das koranische Viertel in Tokyo. Chinatown ist ja in Yokohama, in Shin-Okubo leben und arbeiten viele Koreaner, größtenteils schon vor Generationen eingewandert. Im Viertel gibt es viele Restaurants, Bars und natürlich auch Pachinko Hallen. Irgendwer hatte mir mal erzählt, dass das Pachinko Geschäft von Koreanern größtenteils verwaltet wird…

Wir haben uns jedenfalls nach der Arbeit alle an der Bahnstation getroffen, so wie hundert andere Leute auch. War echt voll, besonders weil es eine kleine Bahnstation ist, direkt an der Yamanote Linie. Von dort aus sind wir dann (insgesamt 11 Leute) zum Restaurant gelaufen. Das war etwa 10 Minuten von der Bahnstation weit entfernt, in einer Nebenstraße. Hätte ich nie im Leben gefunden, aber ein Kollege kannte sich gut aus.

Das Restaurant war recht groß und auch schon ziemlich voll, wir hatten drei Tische reserviert, es waren auch schon ein paar Leute da. Insgesamt waren am Abend dann 15 Leute da, eine echt große Gruppe…

Es wurde traditionell koreanisch gegrillt. Viel leckeres Fleisch, Gemüse und dazu scharfe Gewürze und koreanische Beilagen (Seegrass und noch andere Sachen). War wirklich sehr lecker, hier mal Photos vom Essen und der Zubereitung, damit ihr einen Eindruck davon bekommt.

Koreanisches Restaurant - 1       Koreanisches Restaurant - 2
Auf dem ersten Bild seht ihr den Hauptgang… das Fleisch wurde dann mit einer Schere in kleinere Stückchen geschnitten, die wurden dann in ein Salatblatt gelegt, mit Gemüse und Gewürzen und sonstigen Zutaten zusammengepackt und das ganze wurde dann gerollt / gewickelt und verspeist. Quasi wie ein kleiner Wrap… oder wie mexikanische Taccos, anstatt von Teigblättern wurden aber Salatblätter genutzt. Sehr sehr lecker…

Auf dem zweiten Bild ist der zweite Gang abgebildet, Reis wurde mit Gemüse und anderen Sachen zusammen gemischt und wie Risotto zubereitet. Das war auch sehr lecker… also vom Essen her wirklich Top!
Koreanisches Grillessen liegt damit von der Geschmacksnote her gleich auf mit japanischem Grillessen… ich war ja letztes Jahr schon in einem japanischen Grillrestaurant. Das war genauso lecker… solche Restaurants sollten sie mal in Deutschland aufmachen… ich muss dann nach meiner Rückkehr mal nach solchen Läden suchen…

Neben leckerem Essen gab es auch interessante Getränke. Zum Beispiel koranischen Chochu. Das ist Alkohol aus Früchten oder Getreide. Japaner trinken viele verschiedene Sorten Chochu, zum Beispiel Umeshu… Pflaumenschnaps. Daneben hat einer der Anwesenden noch ein interessantes Getränk… folgendes Photo soll das mal verdeutlichen.

Koreanisches Restaurant - 3

Im Glas unten befindet sich sowas wie Getreide oder so. Ich hab es nicht gekostet (hab lieber ein Bier getrunken zum Essen), es soll aber sehr gut geschmeckt haben. So ein Getränk hab ich jedenfalls hier auch noch nicht gesehen…

Alles in allem ein sehr netter Abend, wo ich ein paar Koreaner kennengelernt habe und mir den Bauch mit sehr leckerem koreanischen Essen voll geschlagen habe🙂


Veröffentlicht in Freizeit, Tokyo

Schreibe einen Kommentar »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

    Archiv

%d Bloggern gefällt das: